Really Bad Chess

Moderator: bretti

Antworten
Benutzeravatar
bretti
Beiträge: 277
Registriert: Sonntag 28. März 2010, 19:13
Status: Offline

Really Bad Chess

Beitrag von bretti » Samstag 21. Januar 2017, 18:05

Really Bad Chess
https://itunes.apple.com/de/app/really- ... 51921?mt=8
Bild

Wie macht Schach auf dem Smartphone angesichts "unmenschlicher Spielstärke" wieder Spaß und bietet Abwechselung? Eine "besondere" Art von Schach960 stellt Really Bad Chess dar, bei dem die Ausgangsstellung meist absurd anmutet. Tatsächlich hat man zufällig jede Menge Damen oder etwa ein ganzes Rudel gleichfarbiger Läufer; Bauern stehen auch auf der eigenen Grundreihe und mit Regel-Feinheiten wie dreimaliger Zugwiederholung muss man sich nicht aufhalten - es gibt sie nicht.

Trotzdem kommt Spaß auf: Man spielt sich von Rang zu Rang - je niedriger dieser ist, um so größer ist das eigene materielle Übergewicht in der Ausgangsstellung. Bei Rang 50 ist das Materialverhältnis ausgeglichen und mit jedem höheren Rang verschlechtert es sich gegenüber dem Computer, der auf gleichem Materiallevel eher ein schwächerer Gegner ist. Doch je höher man bei den Rangspielen klettert, umso zäher wird es. Zudem gibt es mit einer täglichen und einer wöchentlichen Stellung die Möglichkeit, in einen Wettstreit um den kürzesten Sieg mit allen Nutzern der App zu treten.

Mit In-App-Käufen für 100 Zugrücknahmen zu 99 Cent (kann man sich sparen) oder 2,99 Euro ("full unlock" - kann man ausgeben, wenn man den Programmierer unterstützen möchte - schaltet dann u.a. den 2-Spieler-Modus, Farbeinstellungen und die Anzeige geschlagener Figuren frei) gibt es nicht unbedingt notwendige "Erweiterungen" der kostenlosen App, sofern man mit der dann vorhandenen Werbung leben kann.

Eine kurzweilige schöne Idee mit einer UI, die dem App-Namen alle Eher macht und trotzdem (so etwa ab Rang 60) auch das Interesse "ernsthafterer" Schachspieler wecken kann.
Zuletzt geändert von Chessguru am Freitag 6. Oktober 2017, 15:49, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Geänderte Bilddarstellung korrigiert
Gruß, Stefan

Joscho
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 21. Januar 2017, 21:14
Status: Offline

Re: Really Bad Chess

Beitrag von Joscho » Samstag 21. Januar 2017, 21:49

Ich kann brettis Bewertung nur bestätigen. Ich habe lange überlegt, ob ich mir so eine App wirklich antun will. Und dann habe ich nicht aufgehört zu spielen, bis ich Level 99 erreicht hatte :D Es ist nicht wirklich Schach, aber etwas ähnliches, dass ziemlich unterhaltsam ist. Definitiv einen Versuch wert.

-Joscho

PS: Und danke für das Wissen, nicht der einzige hier zu sein, der mit Really Bad Chess etwas anfangen kann... ;)

trifi70
Beiträge: 112
Registriert: Samstag 13. Februar 2016, 19:46
Status: Offline

Re: Really Bad Chess

Beitrag von trifi70 » Samstag 21. Januar 2017, 23:02

Sieht irgendwie aus wie ein Programmierfehler :lol:

Sagt mal, kann man auch 2 oder mehr Könige haben und muss dann quasi mehrere Matt setzen bzw. schlagen? :twisted: Falls nicht, wäre das mal ne Idee, falls der Entwickler sein Bad Programm noch verbessern will. :mrgreen:

Vielen Dank fürs (Mit)teilen, heitere Grüße und allen einen schönen Sonntag!
A.

Antworten