BanksiaGUI

Moderator: bretti

Antworten
Benutzeravatar
bretti
Beiträge: 284
Registriert: Sonntag 28. März 2010, 19:13
Status: Offline

BanksiaGUI

Beitrag von bretti » Sonntag 22. November 2020, 15:45

BanksiaGUI 1.0
https://itunes.apple.com/de/app/banksiagui/id1534720619
https://banksiagui.com
Bild
BanksiaGUI, kostenlose Multi-Engine-App, sehr stark und vielfältig, inklusive Lc0 und Stockfish 13
Eine neue "Schach-Blume" für iOS (Banksien = Silberbaumgewächse aus Australien)!

Steckbrief BanksiaGUI:
App-Autor: Nguyen Pham
Universal-App: ja (auch Apple Watch!)
MultiCore-Unterstützung: ja, einstellbar
Spielstärke (geschätzt): 3.000 Elo ++
Spielstile: nicht direkt einstellbar, aber (z.Z.) 8 Engines zur Auswahl
Pondern: ja
Blitz-, Schnell- u. Aktivschachstufen: Zeit/Züge-Vorgaben mit/ohne Inkrement (keine Zeiteinstellung für die gesamte Partie)
Turnierstufen: eine Zeitkontrolle einstellbar
2-Spieler Analyse: ja
Anzeige HV (Spieler vs. Engine): ja
Buchdatei, Größe: *.bin, wohl ca. 1,4 MB (Fruit chess book, Fabien Letouzey)
Anzeige Buchinformation: nein
Buchstile: nein
Zugeingabe: Tap oder ziehen
Anzeigeformat: Hoch- und Querformat (Querformat nur auf iPad)
Sonstiges: 8 Engines (Stockfish 13, Lc0 0.26.3, Ethereal 12.50, Xiphos 0.5, RubiChess 1.8, Laser 1.6, Defenchess 2.2, Igel 2.6), Koordinaten anzeigbar, Benchmark-Berechnung für Stockfish, Stockfish wahlweise mit NNUE-Bewertung (nach neuer neuronaler Netzwerk-Methode); zukünftig werden voraussichtlich weitere Engines hinzukommen

Bild

Eine unglaubliche Bereicherung für iOS - das dürfte für Schachspieler die App des Jahres 2020 sein!

Was man sich noch wünschen könnte:
  • Mehrvarianten-Modus (wie Schach Pro, Analyze This und SmallChess)
  • Verwenden anderer/eigener Bücher (perfekt wäre es, wenn es für Weiß und Schwarz getrennt möglich wäre)
  • Einbindung von Tablebases (ggf. Online-Zugriff)
  • Stufen: Zeit pro Partie
Gruß, Stefan

Mclanecxantia
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 23. Mai 2020, 11:54
Status: Offline

Re: BanksiaGUI

Beitrag von Mclanecxantia » Mittwoch 23. Dezember 2020, 14:04

Ich habe das auf meinem iPad und einem iPhone 6s ausprobiert. Und auf einer Apple Watch 4.

Die Eingabe auf der Watch ist etwas knifflig, man muss Teilbereiche des Bretts zoomen um das Feld zu treffen.
Da finde ich eine gestützte Eingabe durch Vorauswahl der gui einfacher.
So macht es das wear chess pendant unter Android auf meiner Motorola Uhr.
Man tippt aufs Feld und die gui bietet die legalen zugmöglichkeiten an. Und dann drückt man auf die markierten zielfelder.
Das ist treffsicherer und man hat dabei das ganze Brett in Sicht.

Aber die Apple Watch Methode geht.
Nur sehe ich keine suchinfos. Außerdem finde ich etwas paradox das ich auf der kleinen Uhr Blitz Kontrollen habe, aber kein 40/120.
Auf so einer improvisierten Input Fläche zu blitzen ist schon akrobatisch.

Antworten